Genau 113 415 Kilometer haben die 411 Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“, die vom 21. Mai bis 10. Juni stattfand, mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sparten sie 16 105 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids ein. Den besten Teilnehmern und Teams überreichte Umweltdezernentin Sabine Lauxen eine Urkunde in der Stadtbibliothek Sterkrade.

Die meisten Radkilometer, nämlich 11 119, legte das Team Naturkost Keimblatt zurück, gefolgt vom Biking Club Oberhausen 2005 (10 927 Kilometer) und dem Offenen Team Oberhausen. Als beste Radler erhielten Rolf Bennewies, Heinz Janzen und Rolf Halmheu (alle vom Team Megabiker) eine Urkunde. Jeder der Drei legte beim Stadtradeln 1600 Kilometer zurück.

Weitere Urkunden gab es auch für die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf: In der Teamgröße S (zwei bis fünf Radler) erreichten die Megabiker Platz eins, gefolgt von Weißbierkaue and Friends und den Hobby-Radsportfreunden Elpenbach. In der Teamgröße M landeten der Biking Club Oberhausen, die Montagsrunde und RSV Adler 1914 auf den ersten drei Plätzen, in der Teamgröße L (über 25 Radler) waren es das offene Team, Naturkost Keimblatt und VfL Bergheide. Ausgezeichnet wurde als Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Kopf das Team AchtBe. Im Jahr 2017 wird die Aktion fortgesetzt.

Stadtradler erhalten Auszeichnung | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadtradler-erhalten-auszeichnung-aimp-id11999425.html#plx930641059

 

 

Oberhausen macht in diesem Jahr wieder bei der Aktion "Stadtradeln" mit.- Das Team RSV Adler ebenfalls!

Der bundesweite Wettbewerb für den Klima- und Umweltschutz läuft vom 20.05.2017 bis 9.06.2017.

In dieser Zeit sollten möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad gefahren werden – egal ob auf der Fahrt zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Am Ende werden die Teams mit den meisten km ausgezeichnet.

Unsere Radtourenteiter nehmen gerne noch weitere Teilnehmer für das Stadtradeln 2017 in das Team auf. Gerne können sie sich bei einer unserer Ausfahrten bei den Radtouren Leitern melden.

www.stadtradeln.de

 

 

 

 

Genau 113 415 Kilometer haben die 411 Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“, die vom 21. Mai bis 10. Juni stattfand, mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sparten sie 16 105 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids ein. Den besten Teilnehmern und Teams überreichte Umweltdezernentin Sabine Lauxen eine Urkunde in der Stadtbibliothek Sterkrade.

Die meisten Radkilometer, nämlich 11 119, legte das Team Naturkost Keimblatt zurück, gefolgt vom Biking Club Oberhausen 2005 (10 927 Kilometer) und dem Offenen Team Oberhausen. Als beste Radler erhielten Rolf Bennewies, Heinz Janzen und Rolf Halmheu (alle vom Team Megabiker) eine Urkunde. Jeder der Drei legte beim Stadtradeln 1600 Kilometer zurück.

Weitere Urkunden gab es auch für die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf: In der Teamgröße S (zwei bis fünf Radler) erreichten die Megabiker Platz eins, gefolgt von Weißbierkaue and Friends und den Hobby-Radsportfreunden Elpenbach. In der Teamgröße M landeten der Biking Club Oberhausen, die Montagsrunde und RSV Adler 1914 auf den ersten drei Plätzen, in der Teamgröße L (über 25 Radler) waren es das offene Team, Naturkost Keimblatt und VfL Bergheide. Ausgezeichnet wurde als Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Kopf das Team AchtBe. Im Jahr 2017 wird die Aktion fortgesetzt.

Stadtradler erhalten Auszeichnung | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadtradler-erhalten-auszeichnung-aimp-id11999425.html#plx930641059

 

Genau 113 415 Kilometer haben die 411 Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“, die vom 21. Mai bis 10. Juni stattfand, mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sparten sie 16 105 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids ein. Den besten Teilnehmern und Teams überreichte Umweltdezernentin Sabine Lauxen eine Urkunde in der Stadtbibliothek Sterkrade.

Die meisten Radkilometer, nämlich 11 119, legte das Team Naturkost Keimblatt zurück, gefolgt vom Biking Club Oberhausen 2005 (10 927 Kilometer) und dem Offenen Team Oberhausen. Als beste Radler erhielten Rolf Bennewies, Heinz Janzen und Rolf Halmheu (alle vom Team Megabiker) eine Urkunde. Jeder der Drei legte beim Stadtradeln 1600 Kilometer zurück.

Weitere Urkunden gab es auch für die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf: In der Teamgröße S (zwei bis fünf Radler) erreichten die Megabiker Platz eins, gefolgt von Weißbierkaue and Friends und den Hobby-Radsportfreunden Elpenbach. In der Teamgröße M landeten der Biking Club Oberhausen, die Montagsrunde und RSV Adler 1914 auf den ersten drei Plätzen, in der Teamgröße L (über 25 Radler) waren es das offene Team, Naturkost Keimblatt und VfL Bergheide. Ausgezeichnet wurde als Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Kopf das Team AchtBe. Im Jahr 2017 wird die Aktion fortgesetzt.

Stadtradler erhalten Auszeichnung | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadtradler-erhalten-auszeichnung-aimp-id11999425.html#plx930641059
Genau 113 415 Kilometer haben die 411 Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“, die vom 21. Mai bis 10. Juni stattfand, mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sparten sie 16 105 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids ein. Den besten Teilnehmern und Teams überreichte Umweltdezernentin Sabine Lauxen eine Urkunde in der Stadtbibliothek Sterkrade.

Die meisten Radkilometer, nämlich 11 119, legte das Team Naturkost Keimblatt zurück, gefolgt vom Biking Club Oberhausen 2005 (10 927 Kilometer) und dem Offenen Team Oberhausen. Als beste Radler erhielten Rolf Bennewies, Heinz Janzen und Rolf Halmheu (alle vom Team Megabiker) eine Urkunde. Jeder der Drei legte beim Stadtradeln 1600 Kilometer zurück.

Weitere Urkunden gab es auch für die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf: In der Teamgröße S (zwei bis fünf Radler) erreichten die Megabiker Platz eins, gefolgt von Weißbierkaue and Friends und den Hobby-Radsportfreunden Elpenbach. In der Teamgröße M landeten der Biking Club Oberhausen, die Montagsrunde und RSV Adler 1914 auf den ersten drei Plätzen, in der Teamgröße L (über 25 Radler) waren es das offene Team, Naturkost Keimblatt und VfL Bergheide. Ausgezeichnet wurde als Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Kopf das Team AchtBe. Im Jahr 2017 wird die Aktion fortgesetzt.

Stadtradler erhalten Auszeichnung | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadtradler-erhalten-auszeichnung-aimp-id11999425.html#plx930641059
Genau 113 415 Kilometer haben die 411 Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“, die vom 21. Mai bis 10. Juni stattfand, mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sparten sie 16 105 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids ein. Den besten Teilnehmern und Teams überreichte Umweltdezernentin Sabine Lauxen eine Urkunde in der Stadtbibliothek Sterkrade.

Die meisten Radkilometer, nämlich 11 119, legte das Team Naturkost Keimblatt zurück, gefolgt vom Biking Club Oberhausen 2005 (10 927 Kilometer) und dem Offenen Team Oberhausen. Als beste Radler erhielten Rolf Bennewies, Heinz Janzen und Rolf Halmheu (alle vom Team Megabiker) eine Urkunde. Jeder der Drei legte beim Stadtradeln 1600 Kilometer zurück.

Weitere Urkunden gab es auch für die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf: In der Teamgröße S (zwei bis fünf Radler) erreichten die Megabiker Platz eins, gefolgt von Weißbierkaue and Friends und den Hobby-Radsportfreunden Elpenbach. In der Teamgröße M landeten der Biking Club Oberhausen, die Montagsrunde und RSV Adler 1914 auf den ersten drei Plätzen, in der Teamgröße L (über 25 Radler) waren es das offene Team, Naturkost Keimblatt und VfL Bergheide. Ausgezeichnet wurde als Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Kopf das Team AchtBe. Im Jahr 2017 wird die Aktion fortgesetzt.

Stadtradler erhalten Auszeichnung | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadtradler-erhalten-auszeichnung-aimp-id11999425.html#plx930641059
Genau 113 415 Kilometer haben die 411 Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“, die vom 21. Mai bis 10. Juni stattfand, mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sparten sie 16 105 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids ein. Den besten Teilnehmern und Teams überreichte Umweltdezernentin Sabine Lauxen eine Urkunde in der Stadtbibliothek Sterkrade.

Die meisten Radkilometer, nämlich 11 119, legte das Team Naturkost Keimblatt zurück, gefolgt vom Biking Club Oberhausen 2005 (10 927 Kilometer) und dem Offenen Team Oberhausen. Als beste Radler erhielten Rolf Bennewies, Heinz Janzen und Rolf Halmheu (alle vom Team Megabiker) eine Urkunde. Jeder der Drei legte beim Stadtradeln 1600 Kilometer zurück.

Weitere Urkunden gab es auch für die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf: In der Teamgröße S (zwei bis fünf Radler) erreichten die Megabiker Platz eins, gefolgt von Weißbierkaue and Friends und den Hobby-Radsportfreunden Elpenbach. In der Teamgröße M landeten der Biking Club Oberhausen, die Montagsrunde und RSV Adler 1914 auf den ersten drei Plätzen, in der Teamgröße L (über 25 Radler) waren es das offene Team, Naturkost Keimblatt und VfL Bergheide. Ausgezeichnet wurde als Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Kopf das Team AchtBe. Im Jahr 2017 wird die Aktion fortgesetzt.

Stadtradler erhalten Auszeichnung | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadtradler-erhalten-auszeichnung-aimp-id11999425.html#plx930641059